Crazy Cacher Carl

Aus einer witzigen Idee die ich aus Malta mitgebracht habe, wurde erst einmal das Heinzelmännchen Carl , genannt "Crazy Cacher Carl "  Weil der Cache so gut ankam hat sich daraus eine kleine Serie aus bisher 5 Caches entwickelt.  
 

Caches für diejenigen die Spaß am Rätseln und Dosen suchen haben. Die Lösung des ersten Caches führt dich an einen aus meiner Sicht interessanten Ort von lokaler Bedeutung der Zweite an einen eher etwas abgelegene Platz ohne große Bedeutung. Hier ist einfach mal der Weg das Ziel. Drei und Vier führen zu Mini LPs.

Garfield - der Außenseiter

 versteckt am 18.07.2018

Diesen Tradi hatte ich eigentlich etwas provokativ als Außenseiter zu einem Trail in Taucha platziert. Doch der fette, faule und oft sarkastischer Kater ist nun nicht mehr allein, er wurde von weiteren Dosen umzingelt und hat schon lange nicht mehr seine Ruhe.

Das eine solche Cacheserie so viele Leute anlockt, hatte ich beim besten Willen nicht vermutet. Da hätte ich doch gleich einen größeren Container verwendet um nicht zu oft das Logbuch wechseln zu müssen. Trotz der hohen Fundzahlen und FP werde ich auch in Zukunft nicht auf die Idee kommen 161 Meter Trail zu erzeugen. Das ist mir dann doch ein zu großer Wartungsaufwand.

 

Wölpener Torfwiesen

 veröffentlicht am 29.04.2016

Dieser Cache soll Euch die Wölpener Torfwiesen etwas näher bringen. Es handelt sich um ein ehemaliges in Regeneration befindliches Torfstichgelände der Delitzscher Ackerebene 1 km nordöstlich von Wölpern, begrenzt vom Eisenbahnlinienwinkel zwischen der Strecke Leipzig-Eilenburg und Halle-Eilenburg. Gebiet befindet sich in einer vertorften Entwässerungsrinne am Nordrand der Tauchaer Endmoräne mit ca. 10.000 Jahre altem Torfkörper. Komplex von Grünlandgesellschaften und Verbuschungsstadien. bemerkenswerte Vorkommen an Feucht- und Nasswiesenpflanzen, die bereits seit 1863 analysiert werden sowie Brutvorkommen zahlreicher seltener Vogelarten. Das ca. 5,15 ha Flora- Fauna-Habitat (FFH) wird vom NABU Landesverband Sachsen e.V. betreut.

 

 

 

Dampfspeicherlok

 veröffentlicht am 13.07.2018

Eine Dampfspeicherlokomotive, auch feuerlose Lokomotive, ist eine spezielle Bauform einer Dampflokomotive, die ihre Antriebsenergie aus überhitztem Wasser bezieht. Bevor die Dampfspeicherlokomotive betriebsbereit ist, muss das Wasser im Kessel der Lokomotive aus einem externen Dampfkessel erhitzt werden. Dementsprechend werden Dampfspeicherlokomotiven in explosionsgefährdeten Umgebungen, wie z. B. in der chemischen Industrie, in Munitionsfabriken oder im Bergbau eingesetzt.

Kennst Du Eilenburg

Wer Aufmerksam in Eilenburg unterwegs ist kann die gesuchten Orte sicher recht leicht finden. Alle Anderen haben es da nicht ganz so einfach, den die abgebildeten Objekte befinden sich ab vom Zentrum der Stadt an etwas versteckten Orten, an denen man als Tourist nicht unbedingt vorbei kommt. Die Finals liegen in unmittelbarer Nähe von Kulturdenkmalen der Gemeinde Eilenburg die im Amtsblatt 2001 veröffentlicht wurden.

Your browser doesn't support this tag cloud