Dampfspeicherlok

 veröffentlicht am 13.07.2018

Eine Dampfspeicherlokomotive, auch feuerlose Lokomotive, ist eine spezielle Bauform einer Dampflokomotive, die ihre Antriebsenergie aus überhitztem Wasser bezieht. Bevor die Dampfspeicherlokomotive betriebsbereit ist, muss das Wasser im Kessel der Lokomotive aus einem externen Dampfkessel erhitzt werden. Dementsprechend werden Dampfspeicherlokomotiven in explosionsgefährdeten Umgebungen, wie z. B. in der chemischen Industrie, in Munitionsfabriken oder im Bergbau eingesetzt.


Eine entsprechende Lok des RAW Meiningen könnt ihr Euch an den Start Koordinaten ansehen. Die Lok ist aber nur aus einiger Entfernung zu besichtigen, da sie sich auf einem eingezäunten Betriebsgelände befindet. Das Gelände muss und soll nicht betreten werden.

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Your browser doesn't support this tag cloud